Wer kann freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen?

Beamte und Selbstständige profitieren von Zusatzzahlungen


Wann lohnen sich freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung?

Derzeit können nur Beamte und Freiberufler freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Freiwillige Einzahlungen lohnen sich im Vergleich zu einer Rürup-Rente bei privat Krankenversicherten vom 45. Lebensjahr an, bei gesetzlich Krankenversicherten vom 55. Lebensjahr an. Während privat Krankenversicherte von der gesetzlichen Rentenversicherung mit einem Zuschuss von  7,3 Prozent rechnen können (maximal die Hälfte ihres PKV-Beitrags), zieht die Rentenkasse gesetzlich Krankenversicherten 10,8 Prozent des Beitrags zur Kranken- und Pflegeversicherung ab.  Für Privatversicherte lohnen sich freiwillige Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung daher besonders.

Beamte oder Selbstständige sollten für 2015 wenigstens 84,15 Euro pro Monat einzahlen. Der maximale freiwillige Beitrag liegt bei 1.131,35 Euro pro Monat. Beiträge für 2015 können bis Ende März 2016 nachgezahlt werden. Allerdings greifen dann die Berechnungsgrundlagen aus dem Jahr 2016. Das heißt, bei gleichem Einzahlungsbetrag  entstehen etwas geringere Rentenansprüche. Der Höchstbeitrag für 2016 liegt derzeit bei 1.159,40 Euro im Monat.

Einmaleinzahlungen für Pflichtversicherte

Pflichtversicherte haben derzeit nur die Möglichkeit freiwillige Einmal­zahlungen zu leisten. Diese Einmalzahlung kann in mehreren jährlichen Raten erfolgen. Dadurch können anfallende Rentenabschläge (aufgrund vorzeitigen Renteneintritts als gesetzlich vorgesehen) ausgleichen werden. Angestellte können in bestimmten Fällen auch Beiträge nachzahlen. Dies kann wichtig sein, wenn Ausbildungszeiten fehlen oder nicht angerechnet wurden“.

 
 
 
 
© B & H Future Renten- und Vorsorgeberatung GmbH

Lessingstrasse 10
61231 Bad Nauheim
 
T: +49 (0)6032 92670 50
F: +49 (0)6032 92670 30
 

Besuchen Sie auch
B & H Consult, www.bertschat-hundertmark.de »
A & H Finance, www.ah-finance.de »
 
 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK